Sprühöler

NS-003-ZBXXX

Der stepp-Sprühöler dient zur genauen Dosierung von Sprühmedien auf Oberflächen. Das Funktionsprinzip basiert auf dem einer Lackierpistole. Das Volumen des Sprühmediums ist einstellbar, durch drei Sprühnadeln können die Arbeitsbereiche variiert werden.

Weitere Informationen zum Sprühöler auf Seite 39 im nachfolgendem Modul-Katalog

Blätterkatalog Handlingmodule

Der Produktkatalog Handlingmodule bietet eine genaue Auflistung unserer Handlingmodule und Konstruktionsteile.

Durchblättern Herunterladen

Punktgenaue Sprühbeölung an Gleitschienen und in der Montage

Bei der Montage von Baugruppen ist häufig eine zuverlässige Schmierung vor dem Einbau erforderlich. Ein kleiner Spritzer Schmiermittel erleichtert den Zusammenbau erheblich und beugt einem vorschnellen Verschleiß vor. Die Versorgung von offenen Flächen und Punkten mit Schmiermittel ist technisch eine große Herausforderung.

Mit der Sprühbeölung ist die Vormontage-Schmierung von Bauteilen besonders einfach und zuverlässig umsetzbar. Diese Lösung überzeugt durch Präzision und Zuverlässigkeit.

Fressen vermeiden durch Sprühbeölung

Auch hochpräzise gefertigte Bauteile aus Kunststoff oder Metall müssen sich erst in ihren Passungen einlaufen. Gleichgültig, ob sie später lineare oder radiale Bewegungen durchführen sollen. Am Anfang besteht immer eine große Gefahr: Fressen.

Das Fressen ist das gegenseitige Abtragen von Material an Führung und Bauteil. Dieses Problem tritt besonders dann auf, wenn beide Komponenten aus dem gleichen Werkstoff sind. Doch auch bei Werkstoff-Ungleichheit ist bis zum gegenseitigen Einlaufen stets eine Gefahr von Gratbildung oder ungleichmäßigem gegenseitigem Abtrag. Dann sind hohe Verschleißschäden praktisch schon vorprogrammiert.

Eine gezielt eingesetzte Sprühbeölung schafft dieses Problem zuverlässig aus der Welt. Die Kunst bei der Sprühbeölung besteht darin, nur gerade so viel Schmierstoff gezielt auf die gewünschte Stelle aufzutragen, dass unnötige Verschmutzung vermieden wird. Die mit Druckluft betriebenen Sprühöler von Stepp-Automation sind genau zu diesem Zweck konstruiert.

Funktionsweise der Sprühbeölung

Die Sprühbeölung besteht aus einer kleinen Spritzdüse, an der eine Luft- und eine Ölversorgung angeschlossen wird. Die Beölungsanlage liefert immer so viel Schmierstoff, wie gerade für den "Schuss" benötigt wird.

Ein präzise gesteuertes Druckluftventil schleudert schließlich das Öl exakt zum richtigen Zeitpunkt an die gewünschte Stelle. So wird die ausreichende Ölversorgung sichergestellt und eine übermäßige Verölung zuverlässig verhindert.

Beölungsanlage für die Ölsprüheinrichtung

Die Sprüh- oder Spritzbeölung besteht daher aus mehreren Komponenten, die erst zusammen die gewünschte Funktion ausführen können. Die Anlage zur Ölversorgung muss dabei in ihrer Gesamtheit auf das verwendete Schmiermittel ausgelegt sein. Dazu gehört eine zuverlässige Filterung des Schmieröls sowie der Zusatzkomponenten.

Eine Heizung ist ein häufiger Bestandteil der Ölsprüheinrichtung. Sie hält die Viskosität des Schmiermittels exakt innerhalb der vorgegebenen Parameter. Schließlich ist die Steuerung des Druckluftventils für die Leistung der Ölsprühanlage von entscheidender Bedeutung. Sie stellt sicher, dass die Sprühbeölung auch über viele tausend Takte exakt gleich bleibt.