Rundschalttisch Widerstandsschweißen

Rundtaktautomat für Widerstandsschweißen

Widerstandsschweißen von Messing (CuZn28)

Anlagenbild

Die Schweißanlage ist als Mittelfrequenz - Rundtaktschweißmaschine mit 6 Positionen ausgelegt. Die Bauteile "Schweißhülse" und "Stutzendeckel" werden über Fördertöpfe mit integrierter Linearstrecke zugeführt und mit einem Stepp Einsetzhandling in die jeweilige Aufnahmeposition abgesetzt. Ausgerüstet mit einem Servodrehgreifer können die Stutzendeckel ausgerichtet und auf die jeweilige Winkelposition gedreht werden.

  • Verschweißtes Material: CuZn28 (Messing)
  • Taktzeit: 3 s
  • Verfügbarkeit : > 90 %
  • Ausbringung: 6.075.000 Stk./Jahr
  • Lieferzeit: 27 W
  • Wasserkühlung
  • 2 Schweißzylinder
  • Nennleistung: 2x180 kVA
  • Zylinderkraft: 1750 N

Besonderheit: Das Verschweißen dieser Legierung stellt eine Herausforderung dar. Aufgrund der niedrigen Siedetemperatur (906°C) des Zinks, kann es bei nicht optimal eingestellten Schweißparametern zu Ausdampfungen kommen. Dies hat einen negativen Einfluss auf die Schweißverbindung.

Herzstück ist die MF-Schweißstation. Diese ist als Widerstandsschweißzange ausgeführt und fügt die vorpositionierten Komponenten. Hierbei wird eine Kraft auf die Kontaktstelle gegeben und über eine vorgegebene Zeit ein Schweißstrom eingebracht. Der Strom fließt über die Kontaktstelle der Bauteile und bringt das anliegende Material zum Schmelzen. Um eine schnelle Zugänglichkeit zu den Elektroden zu gewährleisten, kann die gesamte Station manuell freigefahren werden.

Das Zuführen der Stutzendeckel erfolgt über eine Vibrationszuführschiene mit seitlicher Vereinzelung. Anschließend werden die Stutzendeckel im Winkel ausgerichtet und auf die Aufnahme gesetzt. Zwei Keramikstifte sorgen in der Aufnahme für die Positionierung.

DSC-SQL

Fehlschweißungen werden von der Schweißsteuerung erkannt. Dabei können der Weg, die Kraft, sowie die Schweißströme ausgelesen werden. In Verbindung mit unserem eigens entwickeltem DSC-SCL „Data Smart Communication – Structured Query Language“ können die Informationen direkt an der Anlage als CSV-Datei angezeigt und als übergeordneter Datenbaustein für Folgeprozesse zur Verfügung gestellt werden.

Mit einer Auswerfereinheit werden die Bauteile entnommen und über eine Bauteilrutsche ausgeschleust. N.i.O. Teile werden über eine Zwischenposition in die Ausschusskiste buxiert. Die Anzahl an Ausschusskisten und N.i.O. Kriterien können den Kundenwünschen angepasst werden.

  • Rechts: Messinghülse